Martinsmarkt

Martinsmarkt Kloster Knechtsteden – Kunsthandwerk im historischen Ambiente

Noch wenige Ausstellerplätze zu vergeben

Knechtsteden.
Kunsthandwerk im historischen Ambiente, traditionelle St. Martin-Feier mit Umzug durch die Klosteranlage und Mitmach-Aktionen wie Stockbrot-Backen, das erwartet die Besucher beim zehnten Martinsmarkt am 9. und 10. November im Kulturhof von Kloster Knechtsteden.

Im gesamten Kulturhof, der inmitten der Klosteranlage Knechtsteden liegt, zeigen am Samstag, 9. November, von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag, 10. November, von 12 bis 18 Uhr Handwerker und Kunsthandwerker ihre hochwertigen Waren und Unikate aus den verschiedensten Materialien. Mit dabei sind unter anderem Adventfloristik und Glasperlen, Unikate von der Handweberei, Keramik, Traumfänger, Drechsler, Tiffany, Patchwork und Textilunikate sowie Yogakissen und Scherenschnitte. In diesem Jahr sind 15 neue Aussteller im Kulturhof dabei.

Noch hält Marktleiterin Ute Godyla einige Stellplätze für Kunsthandwerker im überdachten Außenbereich und in der Theaterscheune frei. Korbflechter, Kerzenzieher, Floristik, Adventliches und andere Aussteller mit traditionellem Handwerk oder außergewöhnlichem Kunsthandwerk können sich noch bei Ute Godyla, E-Mail: ute.godyla@lucky-write.de; mobil 0173/58 11 499 bewerben.
In den Bereichen Schmuck, Malerei und Gastronomie ist der Markt ausgebucht.





Foto: Ute Godyla

Klosterhof Gaststätten GmbH · Klosterallee 1 · 41540 Dormagen · Tel. 0 21 33-8 07 45
info@kulturhof-knechtsteden.de